Zum Hauptinhalt springen
FHEDEEN
Infomaterial anfordern

Bachelor Flyer Master Flyer

Kontakt

Sekretariat Angewandte Informatik
Tel.: 0361 6700-642
Fax: 0361 6700-643 sekretariat-ai@fh-erfurt.de

Besucheranschrift:

Fachhochschule Erfurt
Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Fachrichtung Angewandte Informatik
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt

Aktuelle Projektarbeiten

Kitas finden und bewerten

Erstmals können auf dem Online-Portal meinKita.de Kinderkrippen, Kindergärten und Tagespfleger bewertet werden.

Anne Tümmers (li.) und Romana Warnk im „Kinderladen“, einer Betreuungs-einrichtung an der FH Erfurt (Foto: Hahn)

Möglich macht das ein Portal, das in einem Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Volker Herwig (Angewandte Informatik, Fachhochschule Erfurt) entwickelt und umgesetzt wurde. www.meinKita.de listet für Kindereinrichtungen Adressen, Öffnungszeiten, Größe und Art der Verpflegung der Einrichtungen auf, und dies überregional. Viele dieser Daten sind über das Internet recherchierbar und werden durch ehrenamtliche Arbeit in das Portal eingestellt. Nutzer können für diese Kindereinrichtungen Bewertungen abgeben.

Gestartet war das Portal mit Angeboten in Erfurt und in Berlin. Es löst das Problem der Intransparenz zur Qualität der Tageseinrichtungen, denn wenn auch Konzepte für Kitas meist öffentlich sind, so wird doch deren reale Umsetzung letztlich nur direkt von den Angehörigen, die dort bereits Kinder haben, einschätzbar. Online ist meinKita.de bereits seit Herbst 2011 und wird nun schrittweise mit Daten gefüllt.

Die Ideengeber für das Portal sind die Erfurterinnen Anne Tümmers und Katja Franz (beide Bachelor Angewandte Informatik mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, FH Erfurt) sowie Romana Warnk (M.A. Soziologie, Politikwissenschaften, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, Uni Jena). Die jungen Frauen hatten während ihres Studiums das Problem, nicht nur einen Kita-Platz für ihre Kinder zu finden, sondern auch etwas über die Qualität der Kita-Plätze wissen zu wollen. Seit Januar 2011 wurde in dem Projekt eines Onlineportals gearbeitet.

Wichtig war und ist den Beteiligten der Datenschutz, der Schutz der Persönlichkeitsrechte. Auf dem Portal soll und kann öffentlich über die Qualität der eingestellten Kitas diskutiert werden. Das muss aber zwingend einen „geordneten Weg“ gehen, weshalb die Diskussionen vor ihrer Veröffentlichung geprüft werden. „Wir wollen niemanden diffamieren, deshalb werden generell keine Namen beteiligter Personen veröffentlicht,“ heißt es. Aber es soll in der Masse der vielen Angebote auch klar werden, welche Qualität die kita-Platz-Suchenden vorfinden.

Nachdem es Starthilfe für das Portal u.a. vom Stadtelternrat Chemnitz und vom DRK Erfurt Land gab, soll meinKita.de schnell weiter entwickelt werden und deutschlandweit Fuß fassen. Die Initiatoren hoffen auf die Unterstützung von Kita-Trägern mit deren Daten zu ihren Kindereinrichtungen.